tasty and simple Outdoor/Camping Cuisine

Kokosmilchreis mit karamellisierter Ananas

…oder Südseefeeling für Zuhause

Momentan ist das mit dem Reisen ja so eine Sache (#stayathome #covid19)… da hilft es eigentlich nur wenn man es sich Zuhause so gut es eben geht gemütlich macht und in Erinnerungen schwelgt oder neue kulinarische Richtungen ausprobiert um wenigstens die Geschmacksknospen in Urlaub zu schicken (das klingt ja fast schon poetisch.-hätte ich von mir nicht erwartet..ich schiebe das mal auf die wenigen sozialen Kontakte die man zur Zeit so „Face-to-Face“ hat..). Milchreis ist für mich eines der Gerichte die ich schon von Kindesbeinen an immer gefeiert habe und die sich auch ideal beim Camping umsetzen lassen, da man einfach nicht viel mehr als einen Topf, ein bisschen Zeit und 2-4 Zutaten braucht und das Endergebnis (fast) immer richtig lecker ist.

Für ein bisschen Südsee auf dem Löffel brauchst du:

Zutaten

  • 200g Milchreis oder Risottoreis
  • 400ml Kokosmilch (1 Dose)
  • 200ml Milch (evtl. ein bisschen mehr)
  • 200ml Wasser
  • 1Pkg Vanillezucker
  • 75g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ananas
  • 3 Stk. Cardamomkapseln
  • 3 EL Zucker
  • 1 Msp. Butter
  • etwas Wasser

Equipment

  • 1 Topf mit Deckel
  • 1 Pfanne
  • 2 Koch-Löffel (hitzebeständig)

Die Kokosmilch, 200ml Wasser und 200ml Milch in einen Topf geben und auf den Herd stellen. Die 75g Zucker vorsichtig in die Milch-Mischung einrieseln lassen, so dass der Zucker auf den Topfboden sinkt und dabei am besten den gesamten Topfboden bedeckt – so verhinderst du das die Milch anbrennt. Jetzt den Herd oder Kocher auf großer Flamme (abhängig von der Größe deine Topfes halt – wir wollen keine angebrannte Milch an den Seitenwänden des Topfes, dann hätten wir uns das mit dem Zucker auch sparen können – die Hitze soll nur von unten kommen!) anschalten und die Milch solange bis sie aufgekocht hat auf keinen Fall umrühren!

(Trick 17: Der Zucker auf dem Topfboden verhindert das die Milch anbrennt – der Zucker karamellisiert bevor die Milch anfängt anzubrennen. Da karamellisierender Zucker eine Temparatur >100°C hat fängt die Milch an zu kochen bevor Sie angebrannt ist – wer die Milch-Mischung dann noch überkochen lässt ist halt selbst Schuld – mir würde das natürlich niemals passieren).

Milchreis in die kochende Milch geben um die Temperatur zu senken

Wenn die Milch kocht, heißt es schnell sein. Damit die Milch nicht überkocht den Reis zügig hinzugeben und umrühren, so wird die Temperatur der Milch gesenkt und sie köchelt nur noch vor sich hin. Eine Prise Salz und den Vanillezucker hinzufügen und den Milchreis bei großer Hitze und stetem umrühren für ca. 5 Minuten weiterkochen. Danach den Reis auf die kleinste Flamme stellen und mit Deckel für ca. 30 Minuten weiterköcheln lassen. Den Reis ab jetzt regelmäßig umrühren damit am Boden nichts anbrennt (eine Gasflamme ist hier deutlich anfälliger als ein Ceran- oder Induktionskochfeld und braucht demzufolge mehr Aufmerksamkeit und Liebe!).

Den Milchreis solange köcheln und umrühren bis er schön cremig ist und die Reiskörner gar sind – je nach persönlicher Präferenz dürfen die Reiskörner auch noch ein bisschen Biss haben. Falls der Milchreis zu fest wird noch ein bisschen Milch hinzufügen und unterrühren (es empfiehlt sich, sich mit kleinen Mengen zusätzlicher Milch an die optimale Konsistenz heranzutasten, sonst kann aus dem Rezept an dieser Stelle relativ zügig eine warme Pina Colada mit Reiseinlage werden und das ist eher unsexy).

Ananas und Karamell

Für die karamellisierte Ananas die Ananas zunächst schälen, den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in ca. 1cm große Würfel schneiden (oder in welche Form auch immer du es gerne hättest, das ist eigentlich komplett egal – das einzige was eine Herausforderung werden dürfte ist eine ganze Ananas in einer Pfanne zu karamellisieren – das verteilt sich am Ende auch eher schwierig auf mehrere Portionen).

Den Zucker in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen bis er hellbraun ist. Die Ananas und die Butter hinzugeben und durchschwenken oder umrühren, anschließend die Cardamomkapseln mit dem Messer andrücken und ebenfalls hinzugeben und weiterköcheln bis der Karamell sich aufgelöst hat und die Ananas leicht bissfest gegart ist – ggf. etwas Wasser hinzufügen um diesen Prozess zu beschleunigen und gleichzeitig noch ein bisschen Soße zu bekommen.

Kokoschips oder -raspel als Garnitur

Wenn der Milchreis gar ist und die karamellisierte Ananas abgekühlt kann man das ganzen noch wunderbar mit ein paar Kokosraspeln oder Kokoschips garnieren um noch ein bisschen extra CRUNCH in die Sache zu bringen – und wen man nicht alles auf einmal aufessen möchte schmeckt das auch wunderbar am nächsten Tag kalt!



1 thought on “Kokosmilchreis mit karamellisierter Ananas”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.